Loading

Anderes Wort für verschwinden

davongehen, (bildungssprachlich veraltend) sich absentieren, (landschaftlich, besonders mitteldeutsch) sich verkrauchen, dementieren, sich einigeln, sich verpissen, fortziehen, entlassen, (gehoben) Abstand nehmen, sich verkriechen, sich isolieren, (umgangssprachlich) wegtauchen, zurückziehen (unregelmäßiges Verb), sich vergraben, entmachten, sich abwenden, umstoßen, (salopp) die Kurve kratzen, sich aufs Altenteil setzen, aussteigen, (österreichisch umgangssprachlich) sich schleichen, sich verdrücken, sich abkapseln, zurückziehen, abziehen, absetzen, rückgängig machen, für unrichtig/nicht mehr geltend erklären, nach Hause holen, verduften, (gehoben) sich entziehen, suspendieren, (umgangssprachlich) sich absetzen, widerrufen, (süddeutsch, österreichisch umgangssprachlich) sich hutschen, heimholen, zurücknehmen, sich vertschüssen, abschwören, (umgangssprachlich) abspringen, sich verzupfen, verlassen, (gehoben) entschwinden, eine Rückrufaktion starten, ab(be)rufen, sich (in sein Schneckenhaus) zurückziehen, (bildungssprachlich, oft scherzhaft) retirieren, zurück(be)rufen, korrigieren, (emotional verstärkend) für null und nichtig erklären, (umgangssprachlich) auf/in Rente gehen, aufgeben, zurückbeordern, sich vom Acker machen, einen Schlussstrich ziehen, (besonders Militär) abrücken, die Einsamkeit suchen, einziehen, (bildungssprachlich) revozieren, (umgangssprachlich abwertend) sich verpfeifen, sich verdünnisieren, sich (von der Außenwelt) abschließen, in den (Vor)ruhestand gehen/treten, das Handtuch werfen, sich verkrümeln, revidieren,
sich verwandeln, aufbinden, enträtseln, (Chemie, Biologie) aufschließen, zersetzen, (gehoben) aufkünden, aufdecken, übergehen, zum Verschwinden bringen, auseinanderfallen, ausräumen, aufknoten, für nichtig/ungültig erklären, aufhören, (bildungssprachlich) dissoziieren, auslöschen, schließen, auseinanderfitzen, (umgangssprachlich) aufdröseln, erraten, enden, auseinanderziehen, aufklären, aus der Welt schaffen, (gehoben) entwirren, zerfallen/zergehen lassen, auseinanderbrechen, abstellen, nicht länger bestehen, (umgangssprachlich) aussteigen, knacken, sich aufklären, zerbröseln, aus dem Weg räumen, eliminieren, Schluss machen, aufsplittern, entziffern, aufkündigen, aufräumen, klären, sich öffnen, zerstören, sich lösen, beheben, nicht weiterführen, sich verlaufen, (salopp) ausradieren, die Flinte ins Korn werfen, die Segel streichen, entschlüsseln, sich zersetzen, (gehoben) ersterben, auflösen, einstellen, herauskriegen, außer Kraft setzen, nicht bestehen lassen, sich zerstreuen, (umgangssprachlich) sich in Wohlgefallen auflösen, kündigen, (gehoben) sich zerlösen, sich zerteilen, beenden, den Kram hinschmeißen, (bildungssprachlich) sich dissoziieren, (umgangssprachlich) dahinterkommen, sich verteilen, zerfressen, auftrennen, (besonders Chemie) sich verflüchtigen, ein Ende bereiten/machen/setzen, aufmachen, (besonders Fachsprache) sich verflüssigen, (in seine Bestandteile) zerfallen, beendigen, aufgehen, entflechten, (Bankwesen, Kaufmannssprache) stornieren, stilllegen, aufflechten, wegmachen, aufheben, herausbekommen, (Wirtschaft) liquidieren, (gehoben) sich entwirren, auseinandertrennen, aufziehen, auflösen (schwaches Verb), nicht fortführen, annullieren, sich klären, zergehen, ausmerzen, über Bord werfen, aufsagen,