Loading

Anderes Wort für machen amtlich beziehung die

sich zurückbilden, runtergehen, sich abflachen, abflauen, entwinden, (an) Gewicht verlieren, sinken, sich legen, (gehoben) sich entledigen, abgewinnen, geben lassen, untersuchen, tragen, abspenstig machen, auf dem absteigenden Ast sein, ablegen lassen, fortnehmen, abklingen, sich mäßigen, herabsinken, (gehoben) abmarkten, abzwingen, inspizieren, verschwinden, abstreifen, (umgangssprachlich) abknöpfen, fallen, entlasten, schwächeln, abwärtsgehen, verebben, zurückfallen, übernehmen, ablegen, absetzen, sich abschwächen, begutachten, schwächer werden, (landschaftlich) abkommen, sich vermindern, absinken, abbröckeln, heruntersinken, (umgangssprachlich) abmachen, hagern, nachlassen, sich reduzieren, abtrennen, abschwellen, entgegennehmen, (umgangssprachlich) vom Fleisch fallen, (umgangssprachlich) diäten, abreißen, erlisten, ablisten, abnehmen (starkes Verb), zusammenfallen, glauben, schrumpfen, stehlen, bergab gehen, (gehoben) entwenden, nehmen, ausziehen, im Abstieg/Rückgang begriffen sein, weniger werden, prüfen, (umgangssprachlich) abkaufen, zurückgehen, durchsehen, dünn/dürr/hager/mager/schlank/schmal werden, erlahmen, runternehmen, (landschaftlich) abziehen, ablocken, entfernen, für wahr halten, aufhören, heruntergehen, rückwärtsgehen, (umgangssprachlich) an sich bringen, helfen, (salopp) klauen, schlechter werden, aus der Hand nehmen, beurteilen, (gehoben) dahinschwinden, abhandeln, (umgangssprachlich) absacken, revidieren, lösen, sich verringern, sich verkleinern, abringen, kontrollieren, (bildungssprachlich) sich dezimieren, eine Diät machen, abnehmen, (familiär) stibitzen, (umgangssprachlich abwertend) abgaunern,
Anzeige erstatten, sich aufplustern, (Kaufmannssprache) aufgeben, (derb) das Maul/die Fresse (weit) aufreißen, Auskunft geben, sich in die Brust werfen, ein großes Maul führen/haben, große Reden schwingen, anführen, sich großmachen, abstecken, verraten, (besonders Schülersprache abwertend) (ver)petzen, festlegen, wissen lassen, eine Schau machen, (süddeutsch umgangssprachlich) strenzen, sich dick machen, sagen, einen großen Mund haben, andeuten, dick auftragen, kenntlich machen, (gehoben) Verrat üben, die Schnauze aufreißen, (österreichisch umgangssprachlich veraltend) vernadern, vorgeben, tönen, eine große Fresse haben, den Mund aufreißen/voll nehmen, prunken, (umgangssprachlich, oft abwertend) sich wichtigmachen, (umgangssprachlich) hochgehen lassen, ausweisen, sich brüsten, angeben, aufführen, sich rühmen, kennzeichnen, (bildungssprachlich abwertend) denunzieren, informieren, wichtigtun, (schweizerisch umgangssprachlich, sonst veraltet) blagieren, melden, mitteilen, sich aufspielen, (landschaftlich umgangssprachlich) klatschen, angeben (starkes Verb), protzen, sich in den Vordergrund drängen/rücken/schieben/spielen, große Töne schwingen/spucken, verzinken, (umgangssprachlich) auf den Putz/die Pauke hauen, verklatschen, (landschaftlich, sonst veraltet) prangen, großtun, markieren, (besonders süddeutsch und südwestdeutsch) strunzen, Schaum schlagen, (umgangssprachlich abwertend) verpfeifen, bestimmen, zur Polizei gehen, (Schülersprache abwertend) petzen, nennen, anzeigen, (abwertend) sich aufblähen, (salopp) angeben wie eine Tüte voll Mücken/wie zehn Sack Seife, (viel) Wind machen, prahlen, in Kenntnis setzen, Sprüche klopfen/machen, setzen, (Jargon) zinken, Meldung machen, Strafanzeige erstatten, sich herausstreichen, (Musik) intonieren, (landschaftlich) anbringen, eine große Schnauze haben, bezeichnen, anordnen, viel Aufhebens von sich machen, Angaben machen, festsetzen, aufschneiden,
über die Bühne bringen, abhaken, niederringen, (Sportjargon) (nieder)bügeln, (gehoben) ins Werk setzen, abschließen, stumm machen, den Sieg davontragen/erlangen/erringen, erfüllen, aufarbeiten, sich abarbeiten, ans Messer liefern, um die Ecke bringen, (bildungssprachlich) realisieren, einen Schlussstrich ziehen, verrichten, die Schlinge um den Hals legen, niederkämpfen, eine Niederlage beibringen/bereiten/zufügen, auf den Hund bringen, bloßstellen, fertig werden, (in die Tat) umsetzen, das Wasser abgraben, (verhüllend) beseitigen, unter Dach und Fach bringen, (umgangssprachlich abwertend) drehen, tun, vollenden, durchführen, bezwingen, besiegen, schlagen, aus dem Weg räumen, beiseiteschaffen, triumphieren, fertigmachen, (gehoben) ein Ende bereiten/machen/setzen, vollziehen, fertig machen, vernichten, wegputzen, ins Jenseits befördern, perfekt machen, überfahren, (nachdrücklich) zum Abschluss bringen, ausführen, siegen, erledigen, (umgangssprachlich) abschießen, erledigen (schwaches Verb), fertigstellen, (derb) hinmachen, abwickeln, (umgangssprachlich) abfrühstücken, zu Ende bringen/führen, vollbringen, besorgen, verwirklichen, (bayrisch, österreichisch umgangssprachlich) abwatschen, beendigen, (salopp) in die Pfanne hauen, (ver)putzen, kompromittieren, ermorden, (Kaufmannssprache, Papierdeutsch) tätigen, absolvieren, als ausgeführt/erledigt betrachten, sich klären, (Sportjargon, besonders Ballspiele) abservieren, (salopp abwertend) verheizen, durchziehen, beenden, umlegen, Schluss machen, vollführen, einpacken, beschließen,