Loading

Anderes Wort für abnehmen

wegtun, sich festsetzen, sich vom Acker machen, in die Wüste schicken, (Kaufmannssprache) abverkaufen, stürzen, (landschaftlich, besonders süddeutsch) schwingen, niedersetzen, aussetzen, die Biege/Flatter/Fliege machen, losgehen, absagen, suspendieren, runterschmeißen, (gehoben) entheben, den Rückzug antreten, sich (seitwärts) in die Büsche schlagen, canceln, (umgangssprachlich) abklemmen, kippen, hinauslassen, sich verpissen, davonjagen, an die Frau bringen, entmachten, aufhören, (umgangssprachlich) weglassen, seines Amtes entkleiden, (umgangssprachlich) abschmeißen, ruhen/sterben lassen, sich abseilen, umsetzen, das Feld räumen, herunterwerfen, (umgangssprachlich) aussteigen, (umgangssprachlich) an den Mann bringen, abtrudeln, kaltstellen, abstellen, niederstellen, sich verdrücken, entthronen, (landschaftlich) abziehen, sich aus dem Staub machen, entlassen, setzen, fortlassen, innehalten, sich hinsetzen, (salopp) abservieren, herunterschmeißen, loswerden, die Kurve kratzen, runterwerfen, sich niederschlagen, (umgangssprachlich) abtun, (umgangssprachlich abwertend) sich verpfeifen, (landschaftlich) abschwimmen, ablagern, (umgangssprachlich) absägen, sich abschlagen, verkaufen, abwerfen, sich ablagern, (bildungssprachlich) sistieren, absocken, (gehoben veraltend) sich hinwegheben, (umgangssprachlich scherzhaft) abladen, (umgangssprachlich) rauslassen, hinstellen, (Geografie) aufschottern, sich verdünnisieren, loskriegen, (Papierdeutsch) zum Verkauf bringen, (süddeutsch, österreichisch umgangssprachlich) sich hutschen, das Weite suchen, abwählen, absetzen (schwaches Verb), schassen, (veraltet) retirieren, sich ansammeln, deponieren, abstinken,
Schiffbruch erleiden, verschludern, (Kartenspiel, Sport salopp) matsch werden, (gehoben) sich begeben, verwirken, sich hingeben, deklassiert/distanziert werden, versieben, (gehoben veraltet) pflegen, sich bringen um, nachhängen, verlieren, dahinschwinden, kommen um, sich verschreiben, leben, (österreichisch) verjankern, (umgangssprachlich) eine Schlappe einstecken müssen/erleiden, weggeputzt werden, nadeln, verlegen, (umgangssprachlich) verkramen, (umgangssprachlich) sich hineinknien, genommen bekommen, verschustern, ein Fiasko/einen Misserfolg erleiden, fertiggemacht werden, verzotteln, sich versenken, (gehoben) sich anheimgeben, sich verscherzen, (umgangssprachlich abwertend) verschlampen, sich überlassen, unterliegen, verschusseln, (gehoben, öfter leicht ironisch) huldigen, einbüßen, verlaufen, versinken, überwältigt/überwunden werden, (umgangssprachlich) loswerden, (schweizerisch umgangssprachlich) verhühnern, sich verirren, sich widmen, (gehoben) dahinschmelzen, (umgangssprachlich) in den Kamin/Schornstein schreiben, geschlagen werden, (Sportjargon) eingehen, erledigt werden, (dichterisch) verwehen, (schweizerisch) verunschicken, (umgangssprachlich, meist abwertend) verbummeln, verfallen, sich verlaufen, aufgehen, verlieren (starkes Verb), (Amtssprache) verlustig gehen, ausgestochen/besiegt/bezwungen werden, (Sport) auf die Plätze verwiesen werden, (landschaftlich) verbaseln, scheitern, haaren, eine Niederlage erleiden, Erfüllung finden, sich ergeben, frönen,
fortkommen, verlagern, (weiter) fortbringen/wegbringen, beheben, (Seemannssprache) abhalten, (österreichisch umgangssprachlich) sich schleichen, davontragen, scheiden, aufbrechen, sich vertschüssen, abkommen, entrümpeln, sich verkrümeln, sich wegmachen, (salopp) abschieben, sich packen, sich fortmachen, wegrennen, zurücklassen, abzotteln, wegstreben, sich dünnmachen, sich fortpacken, ablenken, abtreten, stiften gehen, (gehoben) enteilen, abwandern, entfliehen, abzischen, aussondern, sich verzupfen, abschaffen, die Fliege machen, weglaufen, fortbewegen, aus den Augen gehen, sich aufmachen, fortbringen, (landschaftlich salopp) sich verpieseln, ausmerzen, ausreißen, fortlaufen, (gehoben) entrücken, ausschließen, davonstiefeln, aufräumen, sich hinausstehlen, (umgangssprachlich scherzhaft) ausbüxen, die Platte putzen, wegbewegen, (gehoben, auch scherzhaft) entschwinden, abbringen, sich wegpacken, verduften, hinwegbegeben, entschweben, (auch Militär, umgangssprachlich) abmarschieren, (auch umgangssprachlich) sich trollen, sich fortscheren, (gehoben, oft ironisch) entschreiten, (umgangssprachlich, besonders norddeutsch) abfegen, von der Bildfläche verschwinden, ausscheiden, abdriften, fortstreben, abbekommen, sich wegscheren, sich auf den Weg machen, abgehen, (altertümelnd scherzhaft) entfleuchen, abzittern, wegführen, abtransportieren, abrauschen, sich absetzen, entfernen (schwaches Verb), (veraltet, gehoben) von dannen gehen/ziehen, fliehen, hinwegtragen, sich fortstehlen, wegbringen, abschweifen,